Gesünder-leben

Gesünder-leben

Detox-Blog

Hier findest Du tolle Rezepte, persönliche Erfahrungen und Tipps rund um das Thema Detox, Körperentgiftung, Seelen-Detox und Co. Fühl Dich fit und vital im Alltag - mit einfachen Methoden, die sich für jeden umsetzen lassen >> Dein DETOX-BLOG zur DETOX-SEITE

Sport für alle

AllgemeinesPosted by Lisa Mon, August 28, 2017 10:42:59

Kampf dem inneren Schweinehund: Sport für alle

Für ein gesundes Leben ist Bewegung unverzichtbar. Leider ist der moderne Lebensstil völlig kontraproduktiv: Wir fahren im Auto zur Arbeit, sitzen den ganzen Tag am Schreibtisch, fahren wieder nach Hause und verbringen den Abend sitzend oder liegend auf der Couch. Sich dem inneren Schweinehund zu stellen und Sport zu treiben, fällt vielen Menschen schwer. Allerdings wird das Thema von den Medien auch häufig falsch angegangen. So kommt kaum ein Ratgeber ohne die üblichen Hinweise auf Ausdauersportarten wie Jogging und Schwimmen aus. Dies ist zwar nicht falsch, aber es gibt nun mal viele Menschen, denen diese Sportarten nicht liegen.

Sei es, dass sie bei der ersten Joggingrunde nach fünf Minuten kurzatmig und von Seitenstechen gepeinigt aufhören müssen und erst gar keine Lust mehr haben, sich weiter zu quälen oder dass ihnen das triste Hin- und Her beim Bahnenschwimmen in einem Schwimmbad zu langweilig ist. Zumal es heute immer schwieriger ist, überhaupt ein Schwimmbad in der Nachbarschaft zu finden und dort dann auch noch Platz zum entspannten Schwimmen zu haben ohne einerseits von plaudernden Omis im Schneckentempo und andererseits von überambitionierten rücksichtslosen Kraulschwimmern behindert zu werden.

Dabei muss sich auch niemand zu den immer wieder empfohlenen Ausdauersportarten oder zum Besuch im Fitness-Studio zwingen um fit und vital zu bleiben. Es geht auch anders.

Mehr Aktivität in den Alltag einbauen

Oft lässt sich Aktivität einfacher in den Alltag einbauen als viele denken. Gerade im Sommer kann das Fahrrad eine prima Alternative zur täglichen Autofahrt ins Büro sein. Morgens ist die Luft herrlich frisch, abends lässt sich der warme Abendsonnenschein genießen. Ein Tipp: Die Strecke erst einmal am Wochenende als Fahrradtour abfahren um zu sehen wie lang sie ist.

Wer mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln fährt, kann einen Teil der Strecke zu Fuß zurücklegen, z.B. morgens auf dem Weg zur Arbeit schon zwei Stationen vor dem Büro aussteigen und abends zwei Stationen vor der eigentlichen Haltestelle.

Lässt sich das Auto nicht vermeiden? Dann ist es sinnvoll, kleinere Spaziergänge in den Alltag einzubauen. Warum den Rest der Mittagspause mit den Kolleginnen nicht bei einem Spaziergang verplaudern, statt in der Kantine? Abends nach der Arbeit sollte Zeit für einen kleinen Abendspaziergang sein – dies hilft auch wunderbar, um nach einem stressigen Tag den Kopf freizukriegen.

Sportarten die Spaß machen finden

Es gibt fast unendlich viele Sportarten. Warum nicht einmal etwas Neues ausprobieren? Wer gerne an der frischen Luft ist, kann einen Einsteigerkurs in Golf belegen oder sich beim örtlichen Ruderverein anmelden. Wer gerne historische Filme schaut, kann sich einmal an ganz klassischen Sportarten wie Bogenschießen oder Fechten versuchen.

Tanzkurse – ganz gleich ob Standardtänze, Tango oder Jazzdance – sind wunderbar geeignet um fit zu bleiben. Möglicherweise gibt es auch eine Sportart, die früher zu Jugendzeiten Spaß gemacht hat und die sich noch einmal aufgreifen lässt wie Fußball oder Volleyball in entsprechenden Seniorenmannschaften ohne Meisterschaftsambitionen. Angenehmer Nebeneffekt: Bei diesen Sportarten lassen sich viel schneller neue Kontakte knüpfen, als bei der einsamen Joggingrunde mit Kopfhörern auf.